Hilfe für Schnellzugriffstasten

Veröffentlichungen

Gendersensibilität weiter gedacht: Anregungen für eine inklusive gendersensible Didaktik in der Fort- und Weiterbildung. Handreichung für Dozent_innen der sozialpädagogischen Fortbildung

inklusive gendersensible Didaktik in der Fortbildung                               

Der vorliegende Leitfaden setzt sich systematisch mit den Anforderungen und Inhalten der praktischen Ausbildungsphase des Studiums der Sozialen Arbeit und der Rolle der Praxisanleitung auseinander. Er dient als Orientierung für die Anleitung von Studierenden der Sozialen Arbeit im Integrierten Praxissemester und wurde erstellt im Auftrag und unter Mitwirkung der Arbeitsgemeinschaft der Praxiskoordinatorinnen und Praxiskoordinatoren der Berliner Jugendämter AGP Jug

Leitfaden für die Anleitung von Studierenden der Sozialen Arbeit im praktischen Studiensemester, Praxisort: Berliner Jugendämter (pdf, 486 KB)

 

Der Deutsch-italienische Fachaustausch vom 03.-10.09.11 behandelte das Thema des Umgangs  mit den unbegleiteten minderjährige Flüchtlinge in der Jugendhilfe. Folgende Fragen wurden bei der Studienreise bearbeitet:

Wie werden unbegleitete minderjährige Flüchtlinge aufgenommen und gesundheitlich und therapeutisch betreut? Welche Rolle spielen Behörden, die freien Träger und  ehrenamtlich tätige BürgerInnen? Wie sind die verschiedenen beteiligten Behörden koordiniert? Wie wird auf den Traumata eingegangen, die diese Kinder oft belasten?

Dokumentation der Exkursion Turin 2011

 

Wesentliche strategische Steuerungsaufgabe der Jugendämter ist die Erschließung von "fallunspezifischer Praxis" - einer Strategie im Rahmen der sozialräumlichen Konzeptionierung der Regionalen Sozialen Dienste. Die anliegende Tagungsdokumentation zeigt gute Beispiele.

Tagungsdokumention zur fallunspezifischen Praxis der Berliner Jugendämter, Mai 2011

 

Die Einarbeitung neuer Fachkräfte im Jugendamt ist eine wesentliche Aufgabe in der Leitungsqualifikation. Im Rahmen einer Fortbildungsreihe zur Übernahme von Aufgaben im Jugendamt ist ein Leitfaden zur systematischen Einführung erarbeitet worden. Wir empfehlen Ihnen anliegenden Leitfaden zur Orientierung. 

Leitfaden für die Einarbeitung neuer Fachkräfte in den RSD der Berliner Jugendämter, Januar 2009

 

Im Rahmen des Maßnahmepakets gegen Homophobie hat der Senat die Initiative "Berlin tritt ein für Selbstbestimmung und Akzeptanz sexueller Vielfalt" beschlossen. Hier finden Sie das Qualifizierungskonzept für die Kinder- und Jugendhilfe.

Qualifizierungskonzept zur Umsetzung des Programms: Berlin tritt ein für die Akzeptanz sexueller Vielfalt (ISV)  - Aktionsplan gegen Homophobie.

 

Im Rahmen des EU Vertrags von Amsterdam zum "Gender Mainstreaming" waren alle Verwaltungsbereiche aufgefordert, zum Ziel der Geschlechtergerechtigkeit beizutragen. Das SFBB hat anliegend ein Konzept zur geschlechtergerechten Didaktik vorgelegt.

Geschlechtergerechte Didaktik in Fort- und Weiterbildung

  

SFBB

Sozialpädagogisches Fortbildungsinstitut Berlin-Brandenburg (SFBB)
Königstr. 36b
14109 Berlin
Tel.: 030/48481-0
Fax: 030/48481-120

Anmeldung zum ausdrucken

 
  1. Hilfe zu Schnellzugriffstasten
  2. globale Berlin.de Navigation
  3. lokale Navigation dieser Seite
  4. Inhalt dieser Seite
  5. Service und Kontakt
  6. Druckversion