Hilfe zur Erziehung, Eingliederungshilfe und Fachdienste der Jugendämter, 008 Gestaltung von Hilfeprozessen – Hilfeplanung

Fallteamtraining: Ressourcen- und lösungsorientierte Haltung im Falleingang

5451/22Das sechstägige bezirksübergreifende Training qualifiziert für die Mitarbeit in den Fallteams der Jugendämter. Es wendet sich an neue Mitglieder von Fallteams und wendet sich in erster Linie an Mitarbeiter/-innen von freien Trägern und der Bezirksjugendämter, die keinen Zugang zu den entsprechenden Modulen im Rahmen des Fortbildungsprogramms „Neu im ASD/RSD“ haben. In den Fallteams werden Methoden zur Entwicklung von Hilfeangeboten vermittelt, die genau auf die Situation der Kinder, der Jugendlichen und deren Familien zugeschnitten sein sollen. In dieser Fortbildung werden angemessene Herangehensweisen, Grundhaltungen und Methoden der Gesprächsführung im Erstkontakt mit hilfesuchenden Familien beleuchtet: Grundlagen des sozialraumorientieren Fallmanagements. Wie greift man Anliegen der Betroffenen auf? Wie können Ziele in der Hilfeplanung adäquat erarbeitet und formuliert werden? Welche hilfreichen Frageformen bieten sich an? Wie definieren Fachkräfte ihre Rolle? Was ist fallunspezifische Arbeit? Fallpräsentation und Moderation in der kollegialen Beratung.
Info
Termine12.09.2022 und 13.09.2022, 06.10.2022 und 07.10.2022, 21.11.2022 und 22.11.2022
ZielgruppeFachkräfte der Kinder- und Jugendhilfe aus Berlin
Teilnahmezahlmaximal 16
Dozent/inChristian Klähn, Heike Fenzky-Rochel, Melanie Lemke
VerantwortlichDr. Anke Giesen
OrtJagdschloss Glienicke
Anmeldeschluss 18.07.2022