Kinder- und Jugendarbeit/Jugendsozialarbeit, 006 Jugend(sozial-)arbeit und Schule

‚Stark aus der Krise kommen – Was bedeutet dies für Jugendhilfe und Schule?

In Kooperation mit Sen BildJugFam

1300/22Fast zwei Jahre Pandemie haben starke Auswirkungen auf die Situation sowohl von Kindern und Jugendlichen als auch auf Fachkräfte und Eltern hinterlassen. Belastungen und Bildungsbenachteiligung wurden vielfach deutlich und haben besonders bei benachteiligten Familien zugenommen. Auf diesem Fachtag möchten wir den Fokus auf die Frage legen, wie es gelingen kann, stark aus der Krise zu kommen und was dies für die Kooperation von Jugendhilfe und Schule sowie im Hinblick auf Bildungschancen von Kindern und Jugendlichen bedeutet. Wie können multiprofessionelle Teams Bildungsgerechtigkeit unterstützen? Welche neuen Aufgaben ergeben sich für die Felder der Jugendhilfe und der Schule sowie an der Schnittstelle der Kooperation? Der einleitende Fachvortrag von Prof. Dr. Karsten Speck wird sich mit diesen Fragestellungen beschäftigen und Rückschlüsse für Inhalte und Struktur der jeweiligen Institution benennen, die unterstützend sind für Kinder und Jugendliche, aber auch für Fachkräfte, um stark aus der Krise zu kommen. Der Fachtag lädt Kolleginnen und Kollegen der Leitungsebene außerdem ein, zu ausgewählten Themen in den Dialog zu treten: o Gesundheitsförderung, psychosoziale und gesundheitliche Prävention. o Schuldistanz in Kooperation gemeinsam begegnen. o Aufsuchende Jugendsozialarbeit und Schulsozialarbeit – präsent und digital. o Gute Vernetzung im Sozialraum für mehr Bildungsgerechtigkeit. o Übergang Schule – Beruf erfolgreich unterstützen. Ein detaillierter Tagungsablauf wird mit der Einladung frühzeitig bekannt gegeben.
Info
Termine09.03.2022
ZielgruppeJAltg., Refltg. reg. Schulaufsicht, Regltg. JA, pro Region ausgewählte Schulltg., Schulamtsltg., SIBUZ, Ressorts Gesundheit u. Kultur, Schulentwicklungs- u. Jugendhilfeplanung, Vertret. JHA- u. Schulausschuss Berlin
Teilnahmezahlmaximal 150
Dozent/inProf. Dr. Dr. Karsten Speck
VerantwortlichSabine Hellmuth-Preß
OrtPsychologische Hochschule Berlin, Am Köllnischen Park 2, 10179 Berlin
Anmeldeschluss 16.02.2022