Kinder- und Jugendarbeit/Jugendsozialarbeit, 006 Jugend(sozial-)arbeit und Schule

Kinderschutz: Was tun? – Handlungssicherheit gewinnen

1301/22Kinderschutz nimmt unter den derzeitigen Bedingungen auch im Rahmen von schulbezogener Jugend(sozial)arbeit einen immer größeren Raum ein. Durch den Handlungsleitfaden der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie ist die Zusammenarbeit zwischen Schulen und bezirklichem Jugendamt im Kinderschutz geregelt. Zentrale Fragestellungen des Seminars sind: Was bedeutet das konkret im Arbeitsalltag? Welche und wie viel Verantwortung habe ich? Wer spricht mit wem über was im Kinderschutz? Woher weiß ich, dass ein Kind gefährdet ist? Wo muss ich hinschauen? Wie schätze ich ein Gefährdungsrisiko ein? Was sollte ich beachten? Wann soll ich das Jugendamt einschalten? Wie führe ich ein Konfrontationsgespräch mit den Eltern? Was sollte ich dokumentieren? Wie geht es dann weiter? In diesem Seminar kann an eigenen Fragen gearbeitet und im kollegialen Austausch können Erfahrung reflektiert werden (Fallbesprechungen, Rollenspiele, theoretische Inputs etc.).
Info
Termine08.09.2022 und 09.09.2022
ZielgruppeFachkräfte öffentlicher und freier Träger der Jugendarbeit, schulbezogenen Jugend(sozial)arbeit, Schulstationen, Lehrer/innen aus Berlin
Teilnahmezahlmaximal 13
Dozent/inChristiane Otto, Sabine Veltmann
VerantwortlichSabine Hellmuth-Preß
OrtStiftung wannseeFORUM, Hohenzollernstr. 14, 14109 Berlin
Anmeldeschluss 14.07.2022