Kinder- und Jugendarbeit/Jugendsozialarbeit, 006 Jugend(sozial-)arbeit und Schule

Die Quelle DANACH – Resilienz und Ressourcenförderung von Kindern und Jugendlichen im Kontext der Jugend(sozial)arbeit und Schule

2300/22Die Coronakrise hat Spuren bei Kindern und Jugendlichen hinterlassen. Im Rahmen dieses Seminars sollen Anregungen gegeben werden, wie Kinder und Jugendliche unterstützt werden können, den Blick auf ‚Gelungenes zu schärfen und ihre Ressourcen zu aktivieren. Der Fokus liegt auf der psychischen Gesundheit von Kindern und Jugendlichen. Dabei wird es einen Einblick in die Theorie zu den Themen Umgang mit Krisen und Förderung von Resilienz geben. Das Hauptaugenmerk wird auf die praktische Umsetzung der Resilienz- und Ressourcenförderung gelegt. *Welche Übungen gibt es, um Kinder und Jugendliche zu stärken? *Wie können einzelne Kompetenzfelder der Resilienz wie Optimismus, Selbstverantwortung oder Improvisationsvermögen erweitert werden? *Wie können wir die Ressourcen der Kinder und Jugendlichen, die eventuell verschüttet gegangen sind, wieder sichtbar machen, um damit die eigene Sicherheit zu aktivieren? *Wie können wir im Beratungskontext, in Gruppenarbeiten oder innerhalb des Klassenverbandes psychische Gesundheit fördern?
Info
Termine12.05.2022 und 13.05.2022
ZielgruppeFachkräfte öffentlicher und freier Träger der Jugendarbeit, schulbezogenen Jugend(sozial)arbeit, Schulstationen, Lehrer/innen aus Berlin und Brandenburg
Teilnahmezahlmaximal 13
Dozent/inKirsten Heinz, Ruth Kaukewitsch
VerantwortlichSabine Hellmuth-Preß
OrtJagdschloss Glienicke
Anmeldeschluss 31.03.2022