Kinder- und Jugendarbeit/Jugendsozialarbeit, 006 Jugend(sozial-)arbeit und Schule

Mobbing in der Schule

2314/22Mobbing in der Schule und der Klasse stellt häufig ein Problem im Schulalltag dar; die Erscheinungsbilder sind hierbei sehr unterschiedlich. Den Teilnehmerinnen und Teilnehmern werden Möglichkeiten der intervenierenden Gruppen- und Einzelarbeit zum Beenden von Mobbing und zur Opferhilfe vorgestellt. In Kleingruppenarbeit, mit Rollenspiel und Partnerarbeit werden insbesondere folgende Methoden geübt: Farsta-Methode. No Blame Approach. Staffelrad. Übungen zur Begleitung von Mobbingopfern.
Info
Termine23.06.2022 und 24.06.2022
ZielgruppeFachkräfte öffentlicher und freier Träger der Jugendarbeit, schulbezogenen Jugend(sozial)arbeit, Schulstationen, Lehrer/innen aus Berlin und Brandenburg
Teilnahmezahlmaximal 12
Dozent/inCarla Ulbricht
VerantwortlichSabine Hellmuth-Preß
OrtJagdschloss Glienicke
Anmeldeschluss 12.05.2022