Kindertagesbetreuung und Frühe Bildung, 004 Entwicklung der Organisation und Teams

Wege zu einem selbstbestimmten Zeitmanagement

Die Teilnahme an allen Terminen ist verbindlich

4700/22‚Eins, zwei, drei im Sauseschritt eilt die Zeit, wir eilen mit , formulierte schon Wilhelm Busch vor mehr als einhundert Jahren. Damit beschrieb er ein Phänomen, das man als eine Form von Zeitnotstand bezeichnen könnte. Heutzutage herrscht einerseits die Vorstellung, dass Zeit unbegrenzt zur Verfügung steht, gleichzeitig wird versucht, möglichst viel in kürzester Zeit zu erledigen, um Zeit zu sparen. Dieses Seminar beinhaltet eine Reflexion des bisherigen Umgangs mit Zeit sowie das Kennenlernen und Erproben eines neuen Instrumentariums. Sie können eine Neuorientierung hin zu einem souveränen Umgang mit Zeit gewinnen. Schwerpunkte des Seminars: Wissen und Reflexion: Zur Geschichte der Zeit und zum persönlichen Zeitempfinden. Von der Selbst- und von der Fremdbestimmung. Analyse: Zeitdiebe identifizieren und den Umgang damit klären. Praxis: Anwendung der verschiedenen Zeitmanagementinstrumente und -techniken. Praxistransfer: Auswertung der Ergebnisse und Planung der Veränderungen.
Info
Termine15.09.2022 und 16.09.2022
ZielgruppeLeiter/innen aus Kindertageseinrichtungen in Berlin und Brandenburg
Teilnahmezahlmaximal 14
Dozent/inGabriele Haben
VerantwortlichProf. Dr. Karin Garske
OrtSchloss Glienicke, Königstr. 36, 14109 Berlin
Anmeldeschluss 04.08.2022