Kindertagesbetreuung und Frühe Bildung, 004 Entwicklung der Organisation und Teams

Als Erzieher/in gesund bleiben: Möglichkeiten zur positiven Bewältigung von Stress

4851/22Die Kinder wollen gehört werden, die Eltern fordern, die Kollegen/-innen fragen, die Leitung ruft. Manchmal könnten Sie innerlich einfach nur die Tür zuknallen oder sich zurückziehen. Möglicherweise kennen Sie diese Gefühle von Überforderung und innerem Druck, die in Stress und Unzufriedenheit münden können. Die Anforderungen an die Arbeit als Erzieher/in in der Kita sind komplex und vielschichtig. Jede Sekunde sind Wachsamkeit, Verantwortungsbewusstsein, Aufmerksamkeit, Überblick und ein hohes Maß an Präsenz wichtig. Es ist wichtig, Wege zu finden, mit diesen Anforderungen umgehen zu können, damit sich Stressfaktoren nicht schädlich auf Ihre Gesundheit auswirken. Ziel dieses Seminars ist es, Sicherheit in turbulenten Zeiten zu gewinnen, Klarheit im Umgang mit Widersprüchen und Strategien für den Umgang mit dem eigenen Belastungsempfinden zu entwickeln. In der Fortbildung werden Sie Informationen über stressauslösende Faktoren erhalten. Sie lernen bewährte Entspannungs- und Entlastungstechniken kennen, die zu einer Ihrer Gesundheit zuträglichen Arbeitssituation beitragen können. Inhaltliche Schwerpunkte des Seminars werden sein: Theoretischer Hintergrund von Stress, Erkennen von Stressfaktoren. Treibende Kräfte identifizieren; Erkennen, wann es zu viel wird. Zusammenhang von Einstellungen und Stress. Prioritäten setzen und Entwicklung eines individuellen Frühwarnsystems und konkreter, entlastender Handlungsideen.
Info
Termine23.05.2022 bis 25.05.2022
ZielgruppeFachkräfte aus Kindertageseinrichtungen
Teilnahmezahlmaximal 13
Dozent/inInsa Alea Böhme
VerantwortlichClaudia Lutze
OrtJagdschloss Glienicke
Anmeldeschluss 11.04.2022