Aktuelles und Fachübergreifendes, 005 Gesprächsgestaltung - moderieren, visualisieren, beraten

Familienorientierte kollegiale Beratung im Sozialraum/Stadtteil

8222/22Die kollegiale Beratung hat sich als lösungsorientiertes Instrument in der Arbeit des RSD/ASD sehr bewährt. In diesem Seminar sollen Fachkräfte von freien Trägern, Freizeiteinrichtungen, Familienzentren, Kitas und Schule sowie von weiteren Einrichtungen im Sozialraum unterstützt werden, die kollegiale Beratung für ihre familienorientierte Arbeit zu nutzen. Wie kann das Beratungsinstrument ggf. auch ohne die Mitwirkung des RSD/ASD genutzt werden und ohne durchlaufene Fallteamschulung praxisnah durchgeführt werden? Was ist nötig, um familienorientiert gemeinsam im Stadtteil Unterstützung für Familien zu besprechen und zu organisieren? Wie sollte die kollegiale Beratung strukturiert sein? Wer sollte dabei sein? Wie kann ich mich als Fachkraft für die Einbringung einer Beratungsanfrage vorbereiten? Wer organisiert die Bearbeitung von Lösungsschritten und wer kommuniziert mit den Familien? Im Seminar wird Ihnen die Methode der kollegialen Beratung vorgestellt und Sie sind eingeladen, diese an eigenen Beispielen und Themen zu üben. Die Fallreflexion und die Erarbeitung der Beratungsfrage wird vorgestellt und gemeinsam an die Arbeit in Ihrem Sozialraum/Stadtteil angepasst.
Info
Termine09.03.2022 und 10.03.2022
ZielgruppeFachkräfte der Kinder- und Jugendhilfe aus Berlin und Brandenburg
Teilnahmezahlmaximal 12
Dozent/inTimm Lehmann
VerantwortlichJulia Kleinke
OrtJagdschloss Glienicke
Anmeldeschluss 16.02.2022