Kindertagesbetreuung und Frühe Bildung, 001 Kinder haben Rechte - Schutz, Beteiligung, Förderung

Kinder haben was zu sagen!

Institut für angewandte Familien-, Kindheits-, und Jugendforschung e.V. an der Universität Potsdam

4111/22… und was genau Kinder zu sagen haben, müssen Erwachsene erst herausfinden. Die Frage ist: WIE? Wie können Sie die Meinung von Kindern unterschiedlichen Alters und mit unterschiedlichen Entwicklungsvoraussetzungen erkunden? Wie können Kinder überhaupt motiviert werden, ihre Meinung auszudrücken? Welche Methoden können im Krippen- und Elementarbereich, welche im Hortbereich zur Meinungserkundung eingesetzt werden? Und nicht zuletzt: Warum interessiert Sie die Meinung der Kinder überhaupt? In der dreitätigen Fortbildungsveranstaltung rücken drei Themenschwerpunkte in den Fokus: Beschwerderechte von Kindern. Beteiligungsrechte von Kindern. Kinderrechte und präventiver Kinderschutz. Zu allen drei Themenschwerpunkten wird ein theoretischer Input zum Einstieg gegeben, der Fokus im Seminar liegt dann allerdings auf der praktischen Umsetzung in der Kita und im Hort. Es geht um Methoden der Meinungserkundung – von Kinderbefragungen bis hin zu ‚Wunschbäumen , es geht es um Methoden der Mitbestimmung – von Abstimmungsverfahren bis zu Kinderkonferenzen und es geht schließlich um Methoden zur Sicherung der Kinderrechte und des Kinderschutzes – von Haltungen und Handlungen der pädagogischen Fachkräfte bis hin zu geeigneten Einrichtungsstrukturen.
Info
Termine24.01.2022 bis 26.01.2022
ZielgruppeErzieher/innen aus Berlin und Brandenburg
Teilnahmezahlmaximal 13
Dozent/inCarolin Zimmermann, Eva Schmidpeter
VerantwortlichUte Wenzlaff-Zwick
OrtJagdschloss Glienicke
Anmeldeschluss 29.11.2021