Hilfe zur Erziehung, Eingliederungshilfe und Fachdienste der Jugendämter, 008 Gestaltung von Hilfeprozessen – Hilfeplanung

Conferencing in der Kinder- und Jugendhilfe

6465/22Wie lassen sich Menschen in belasteten Lebenssituationen methodisch gut unterstützen?  Wie können sie die Erfahrung machen, mit Zuversicht eigenständige und tragfähige Entscheidungen für ihr Leben zu treffen? Durch die Initiierung von kreiserweiternden Verfahren richtet sich der Blick ganz bewusst von der aktuellen Problemlage der Familie oder einer Person auf das erweiterte Umfeld. Mithilfe des persönlichen Unterstützerkreises werden ungeahnte Ressourcen aktiviert und gemeinschaftliche Lösungen für die belastende Situation gefunden. Ob in der Form der Persönlichen Zukunftsplanung, in Nachbarschaftszirkeln oder im Familienrat (family group conferencing): Die so genannten Kreis- oder auch Conferencingverfahren setzen konsequent auf die Integration lebensweltlicher Ressourcen im Hilfeprozess und eröffnen kreative Begegnungs- und Resonanzräume.    Das Thema ist aktueller denn je, schließlich verpflichtet das reformierte SGB VIII in Form des Kinder- und Jugendstärkungsgesetz (KJSG) die Praxis der Kinder- und Jugendhilfe unter anderem zu einer maßgeblichen Beteiligung von Eltern, Kindern und Jugendlichen an konkreten Planungsprozessen. Hier etablieren Kreis-  und Conferencing-Verfahren auf nachhaltige Art und Weise den Grundgedanken einer partizipativen und inklusiven Sozialen Arbeit, bei der sich Adressat/-innen und Fachkräfte auf Augenhöhe begegnen.  Die Teilnehmer/innen erlangen im Rahmen dieser Veranstaltung eine Einführung mit dem Grundwissen zu dem Ablauf, der Rollenaufteilung und der Magie für die Anwendung der kreiserweiternden Verfahren, so dass diese dann künftig in der Praxis angewandt bzw. strukturell implementiert werden können. 
Info
Termine25.08.2022 und 26.08.2022
ZielgruppeFachkräfte aus Jugendämtern sowie freien HzE-Trägern in Berlin und Brandenburg
Teilnahmezahlmaximal 15
Dozent/inJens Schubert, Sina Adamy
VerantwortlichChristian Hilbert
OrtCentre Francais de Berlin gGmbH, Müllerstr. 74, 13349 Berlin
Anmeldeschluss 30.06.2022