Kindertagesbetreuung und Frühe Bildung, 004 Entwicklung der Organisation und Teams

Mit Sinn und Purpose zur Wirkung – Was Sinnerleben und Organisationszweck in Kitas bewirken können

4742/22Der oft hektische und stressige Kita-Alltag erfordert ein hohes Maß an situativem und kreativem Handeln unter herausfordernden Rahmenbedingungen. Das gilt sowohl für die pädagogischen Fachkräfte als auch für die Einrichtungsleitungen. Ziel des Seminars ist es praxisnah für die Themen Sinn und Organisationszweck zu sensibilisieren und hierfür die fachlichen Grundlagen zu legen. Wie kann pädagogische Arbeit im Kitaalltag so gestaltet werden, dass diese mit dem individuellen Sinnerleben der Fachkräfte und dem Zweck der jeweiligen Einrichtung in Zusammenhang steht? Inhaltlich rücken beim Thema Sinnerleben die Ansprüche der Beschäftigten in den Mittelpunkt. Es soll bewusst gemacht werden, auf welche Sinnquellen sie zurückgreifen können und welche Auswirkungen sich auf die Leistungsfähigkeit und die Gesundheit ergeben können. Bei der Betrachtung des Zwecks gilt es die dynamische Ausrichtung der eigenen Organisationen zu reflektieren. Schließlich soll erörtert werden, welche Bezüge sich zur Wirkungsorientierung ergeben. Dazu gilt es die erwünschten Wirkungen auf verschiedenen Ebenen zu klären und ggf. neu auszurichten. Generiert werden konkrete Ideen für die Verbesserung der Arbeitsorganisation und der -abläufe (z.B. Dienstplangestaltung, Teambesprechungen) sowie für die Themen Selfcare und Gesundheitsmanagement. Methodisch liegt neben kompakten fachlichen Inputs der Schwerpunkt auf Diskussionen und Selbstreflexion sowie dem kollegialen Austausch.
Info
Termine26.09.2022 und 27.09.2022
ZielgruppeErzieher/innen und Leitungen (jeweils gemeinsam im Tandem aus einer Einrichtung)
Teilnahmezahlmaximal 18
Dozent/in
VerantwortlichJan Conrad
OrtJagdschloss Glienicke
Anmeldeschluss 25.08.2022