Kinder- und Jugendarbeit/Jugendsozialarbeit, Jugendberufshilfe

Fachtag digitale Jugendsozialarbeit

In Kooperation mit Sen Bildung, Jugend und Familie;

1459/23In diesem Jahr möchten wir zu einem großen Fachtag zum Thema Digitalisierung und Jugendsozialarbeit einladen. Hierbei soll der Fokus zum einen auf die Möglichkeiten der Digitalisierung in der Jugendsozialarbeit gelegt werden. Zum anderen möchten wir uns mit Trends und Gefahren der digitalen Welten für unsere Zielgruppe auseinandersetzen. Wir starten den Tag gemeinsam mit zwei Vorträgen zu den genannten Themen und werden dann am Nachmittag in zwei Durchläufen in vier Fachforen einzelne Schwerpunkte mit Expertinnen und Experten vertiefen. Neben jugendgefährdendem Verhalten im Internet möchten wir uns hier u.a. mit veränderten Berufsbildern (bspw. Tik Tok), Krisen im Netz, Gefahr von Verschwörungstheorien, sowie Migration/Nutzung sozialer Plattformen von kulturellen Communitys beschäftigen. Der Fachtag baut sich inhaltlich in Teilen auf den Erfahrungen und Ergebnissen aus dem Modellprojekt „DiMe“ (Digitale Methoden) auf. Wir möchten mit diesem Fachtag insbesondere drei Zielgruppen ansprechen, die sich mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen in Berlin beschäftigen: Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der freien Träger der Jugendhilfe, die in Berlin aufsuchende Jugendsozialarbeit und Streetwork, Projekte der Gewaltprävention und Straffälligenarbeit sowie Coaching und Jugendberatung im Kontext der Jugendberufsagentur Berlin umsetzen. Darüber hinaus sind auch alle Mitarbeitenden der bezirklichen Jugendhilfe in den regionalen Standorten der JBA angesprochen.
Info
Termine07.06.2023
ZielgruppeFachkräfte der Jugendsozialarbeit (mobile und aufsuchende Streetworkarbeit, sportorientierte Arbeit,Gewaltprävention, Straffälligenarbeit, aufsuchendes Berufs- Coaching)
Teilnahmezahlmaximal 90
Dozent/inAndreas Mairhofer, Christina Dinar, Dr. Sophie Reimers, Elke Brachaus, Jan Conrad, Justus Möllenberg, Larissa Kunzler, Matthias Heinen, Michael Wörner-Schappert, Nour Kassabi, Sandra Hildebrandt, Tobias Stapf
VerantwortlichIngrid Fliegel
OrtJagdschloss Glienicke
Anmeldeschluss 02.05.2023