Aktuelles und Fachübergreifendes, Leitung und Führungskompetenz

‚Spielend ein bisschen führen - auch ohne Weisungsbefugnis

8157/20Auch ohne offiziellen Leitungsauftrag kommen Fachkräfte immer wieder in die Situation zu leiten bzw. anzuleiten. Sei es in Teamsitzungen und Arbeitsgruppen oder wenn es darum geht, die eigene Leitung zu vertreten. Oftmals werden die Fachkräfte nicht gefragt, ob sie diese Aufgabe übernehmen wollen, sondern werden vor vollendete Tatsachen gestellt. Dieses Seminar will Fachkräfte ansprechen, die in solchen Situationen professionell und souverän agieren möchten. Es sind aber auch die Fachkräfte angesprochen, die darüber nachdenken, Leitungsfunktionen zu übernehmen, sich jedoch noch nicht sicher sind, wie sie sich entscheiden. In diesem Seminar geht es vor allem darum, in Übungseinheiten wahrzunehmen, wie es sich anfühlt zu führen, die Bedeutung von ‚Führung für sich selbst in beruflichen Kontexten zu erkennen, eine persönliche Haltung zum Leiten und Führen zu entwickeln, zu einer realistischen Selbsteinschätzung der eigenen Kompetenzen und Potenziale zu kommen, die Erfahrung zu machen, tonangebend zu sein, ohne sich im Ton zu vergreifen. Methoden: Input, Gruppenarbeit, praktische Übungen
Info
Termine05.11.2020 und 06.11.2020
ZielgruppeFachkräfte der Kinder- und Jugendhilfe mit Leitungsaufgaben aus Berlin und Brandenburg
Teilnahmezahlmaximal 20
Dozent/inAdelheid Krämer, Annika Breuer
VerantwortlichIngrid Fliegel
OrtJagdschloss Glienicke
Anmeldeschluss 27.08.2020