Aktuelles und Fachübergreifendes, Gesprächsführung und Beratung

Der personenzentrierte Beratungsansatz

Die Teilnahme an allen Terminen ist verbindlich

8201/20Der personenzentrierte Beratungsansatz wurde vom US-amerikanischen Psychologen Carl R. Rogers (1902–1987) in Theorie und Praxis entwickelt, international verbreitet und ist auch heute noch revolutionär. Ziel des Seminars ist es zu erkennen, dass wachstumsfördernde Beziehungen Veränderungs- und Entwicklungsprozesse bei Menschen ermöglichen, wenn ihre eigenen Ressourcen, Interessen und Motive einbezogen werden. Sie erhalten im Seminar eine Einführung in diese entwicklungsfördernde Beratungshaltung und üben praxisorientiert zu folgenden Inhalten: Fragen stellen und sachlich informieren Sensibilisieren für verschiedene Kommunikationskanäle Nicht förderliche Gesprächsverhaltensweisen: ‚Kommunikationsfallen und ‚Gesprächsrasterkatalog Empathische Reaktion: inhaltliche wie emotionale Aspekte einer Botschaft verstehen und in Worte fassen, Botschaften zwischen den Zeilen hören, Aufbau eines ‚personenzentrierten Problemlösungsgesprächs
Info
Termine04.02.2020 bis 07.02.2020, 03.03.2020 bis 06.03.2020
ZielgruppeFachkräfte der Kinder-und Jugendhilfe aus Berlin und Brandenburg
Teilnahmezahlmaximal 14
Dozent/inDr. Kerstin Zebiri
VerantwortlichJulia Kleinke
OrtJagdschloss Glienicke
Anmeldeschluss 14.01.2020