Aktuelles und Fachübergreifendes, Gesprächsführung und Beratung

Einführung in die systemische Beratung

Die Teilnahme an allen Terminen ist verbindlich

8202/20 Viele kennen den systemischen Ansatz oder arbeiten mit ‚systemischen Methoden. Aber was genau zeichnet eine systemische Praxis aus? Sie lernen in der Seminarreihe die Grundlagen systemischen Denkens sowie seiner zirkulären Beobachtungsweise kennen, die uns dazu einlädt, den Blick nicht auf die Eigenschaften einzelner Systemelemente, sondern auf die Beziehung und Wechselwirkungen der Elemente untereinander zu lenken und diese als Bedingung für bestimmtes Verhalten anzusehen. Ziel des Seminars ist die Annäherung an die Prinzipien einer systemischen Grundhaltung, die unvoreingenommen Interesse und Respekt gegenüber den Hilfeadressaten/-innen sowie die Wertschätzung ihrer bisherigen Lebens- und Bewältigungsstrategien und Verhaltensweisen mit sich bringt. Ausgehend von einem systemisch-konstruktivistisch und humanistisch geprägten Menschenbild werden Sie verschiedene Klassiker der systemischen Beratung wie die Hypothesenbildung, die Ressourcenerkundung sowie systemische Fragetechniken auffrischen und einüben. Bitte bringen Sie eigene Anliegen und Beispiele aus Ihrer Praxis mit. Neben kleineren Inputs soll viel praktisch erprobt werden.
Info
Termine27.02.2020 und 28.02.2020, 09.03.2020 und 10.03.2020, 30.03.2020 und 31.03.2020
ZielgruppePädagogische Fachkräfte aus Berlin und Brandenburg
Teilnahmezahlmaximal 20
Dozent/inMichael Pifke
VerantwortlichJulia Kleinke
OrtJagdschloss Glienicke
Anmeldeschluss 06.02.2020