Aktuelles und Fachübergreifendes, Selbstmanagement und Selfcare/Gesundheitsseminare

Ein Resilienztraining – Das Geheimnis unserer Widerstandskräfte – Stärkung berufsrelevanter und persönlicher Kompetenzen

Die Teilnahme an allen Terminen ist verbindlich.

8303/20Fragen Sie sich manchmal, wie Sie es schaffen (sollen), trotz schwierig(st)er Umstände, trotz der sich potenzierenden täglichen Herausforderungen und erlebten Überlastungen gesund zu bleiben und optimistisch in die Zukunft zu blicken? Insbesondere in den Arbeitsfeldern der Kinder- und Jugendhilfe sind diese Kraft, die innere Ruhe, eine Lösungs- und Stärkenorientierung sowie Optimismus tagtäglich gefordert. Der Schlüssel dazu liegt in unserer psychischen Widerstandskraft, die in den Bereichen Salutogenese und Resilienz erforscht wird. Resilienz ist das ‚Immunsystem unserer Seele und muss hin und wieder gestärkt werden. Was macht uns persönlich aus und was macht uns stark? Was hilft uns, auch in schwierigen Situationen einen kühlen Kopf und den Blick für das Wesentliche zu bewahren? Was macht unsere Kinder stark? Wie kann ich meine Widerstandskraft auch noch als Erwachsene/r stärken? Was trägt zu Glück, Lebenszufriedenheit und Erfüllung bei? Wie kann ich meine persönlichen Stärken und Ressourcen mobilisieren? Und wie helfen sie mir bei der Bewältigung der Anforderungen und dabei, gesund zu bleiben? Wie tragen Resilienzentwicklung und Stärkentraining zur Burnoutprävention bei? Diesen Fragen widmen wir uns im Training. Zugleich arbeiten wir gemeinsam an Fragen und Zielen der Teilnehmer/innen. Dabei wechseln sich theoretische Anteile, Übungen, praktische Fallbeispiele, Transferaufgaben und Reflexionseinheiten ab.
Info
Termine26.08.2020, 17.09.2020 und 18.09.2020, 06.11.2020
ZielgruppeFachkräfte der Kinder- und Jugendhilfe aus Berlin und Brandenburg
Teilnahmezahlmaximal 15
Dozent/inAnke Blaschka
VerantwortlichGabriela Fütterer
OrtJagdschloss Glienicke
Anmeldeschluss 17.06.2020