Jugendarbeit/Jugendsozialarbeit, 005 Jugendkultur und Medien

Grundlagen und Methoden des Abenteuersports und der Erlebnispädagogik

In Kooperation mit der Sportjugend Berlin

2237/21Kooperative Abenteuerspiele haben seit Jahren einen festen Platz in der pädagogischen Arbeit und sind mittlerweile aus keinem professionell geleiteten Gruppenprozess mehr wegzudenken. Möglichkeiten und Chancen von erlebnispädagogischen Übungen sind u. a. die Förderung von Teamfähigkeit und ‚Teamgeist , das spielerische Lernen von Sozialverhalten durch das gemeinschaftliche Lösen schwieriger Aufgaben, das ‚Durchbrechen bestehender Machtverhältnisse und Strukturen innerhalb einer Gruppe, die Berücksichtigung von ‚unsportlichen bzw. ‚sportfernen Kindern und Jugendlichen, das Vermeiden bzw. der Abbau von Ängsten, die Sensibilisierung für den eigenen Körper. Inhaltliche Schwerpunkte des Seminars sind u. a.: Grundlagen der Erlebnispädagogik. Kennenlernen des ABC-Konzepts aus dem Seilgarten der Sportjugend Berlin. Selbsterfahrung und Entwicklung von Gruppenprozessen. Interaktions- und Strategiespiele. Das Erleben und Lernen ist ein zentrales Element der Veranstaltung. Im Anschluss an die Praxisphasen werden die Methoden gemeinsam in der Gruppe reflektiert. Hierbei werden Chancen und auch Grenzen der verschiedenen Settings ausgelotet. Weitere Informationen zu dem Seminar (Teilnahmebeitrag, Seminarort etc.) sind unter www.sportjugend-berlin.de (siehe Angebote – Bildungsstätte – Fortbildungen bzw. Ausbildungen) erhältlich. 
Info
Termine28.04.2021 bis 30.04.2021
ZielgruppeFachkräfte der Jugendarbeit und Jugendsozialarbeit aus Berlin und Brandenburg
Teilnahmezahlmaximal 18
Dozent/inHolger Grysczyk, Mirjam Bayer
VerantwortlichIngrid Fliegel
OrtBildungsstätte der Sportjugend, Hanns-Braun-Str. Haus 27, 14053 Berlin
Anmeldeschluss 31.03.2021