Jugendarbeit/Jugendsozialarbeit, 006 Jugend(sozial-)arbeit und Schule

Erweitern des eigenen Repertoires für die tägliche Arbeit mit Schülern/-innen in schwierigen Lebenslagen

2305/21Mädchen und Jungen benötigen Partner/innen, die in der Lage sind, sie auf dem Weg ins Leben zu begleiten, Ausnahmesituationen und ‚schwierige Lebenslagen gemeinsam zu reflektieren und sozial verträgliche Handlungsstrategien zu entwickeln. Dazu setzen sich die Teilnehmer/innen im Seminar mit Ursachen und Handlungsmöglichkeiten beim Auftreten ‚schwieriger Situationen mit Jugendlichen im Schulalltag auseinander, aber auch damit, wie Schüler/innen vertrauensvoll in ihren Stärken unterstützt werden können. Es werden Methoden und Ansätze wie Spiegeln, Ritualisieren, Beratung und Gesprächsführung vermittelt und praktisch geübt. Das Konfliktgespräch, das in manchen Fällen hiflreich erscheint, aber für viele Fachkräfte besonders schwierig ist, steht ebenfalls im Fokus des Seminars.
Info
Termine18.11.2021 und 19.11.2021
ZielgruppeFachkräfte öffentlicher und freier Träger der Jugendarbeit, schulbezogenen Jugend(sozial)arbeit, Schulstationen, Lehrer/innen aus Berlin und Brandenburg
Teilnahmezahlmaximal 13
Dozent/inCarla Ulbricht
VerantwortlichSabine Hellmuth-Preß
OrtJagdschloss Glienicke
Anmeldeschluss 07.10.2021