Kindertagesbetreuung und frühe Bildung, 010 Demokratie (er)leben

ONLINE: Mitbestimmung macht stark – Partizipation und Resilienz in der Kita

Online Seminar

4451/21Resilienz ist die Fähigkeit, ‚erfolgreich mit belastenden Lebensumständen und negativen Stressfolgen (Wustmann 2004, S. 18) umgehen zu können. Resilienz ist nicht angeboren. Sie verändert sich im Laufe des Lebens, wird immer wieder neu erlernt und muss ‚aufgefrischt werden. Kinder können hierbei von Bezugspersonen in der Familie und den pädagogischen Fachkräften unterstützt werden. Die kindliche Resilienzförderung in Kindertageseinrichtungen kann auf verschiedenen Wegen erfolgen. Kinder werden stärker und somit resilienter, je mehr sie an Entscheidungen, Planungen und Abläufen der Kindergärten beteiligt werden: Mitbestimmung stärkt Resilienz. Je intensiver Einrichtungen Kinder im Sinn einer realen Mitbestimmung beteiligen, desto klarer ist zu erkennen, wie sehr damit Resilienz ermöglicht wird (Kinderreport 2012/DKHW). Vor diesem Hintergrund werden in der zweitägigen Fortbildung folgende inhaltliche Schwerpunkte gesetzt und in Zusammenhang gebracht: Resilienz im Kita-Alltag: Geschichte der Resilienz (-forschung). Vorstellung des PERiK (Positive Entwicklung und Resilienz im Kindergartenalltag) als Beobachtungs- und Dokumentationsverfahren zur positiven Entwicklung und Förderung von Resilienz im Kindergartenalltag (Ulich & Mayr). Partizipation im Kita-Alltag: Gesetzliche Grundlagen für Partizipation im Kita-Alltag. Das partizipative Team- und Konzeptionsentwicklungsverfahren ‚Kinderstube der Demokratie .
Info
Termine11.10.2021 und 12.10.2021
ZielgruppeErzieher/innen und Leiter/innen aus Kindertageseinrichtungen in Berlin und Brandenburg
Teilnahmezahlmaximal 24
Dozent/inKari Bischof-Schiefelbein
VerantwortlichMarie Friese
OrtJagdschloss Glienicke
Anmeldeschluss 30.08.2021