Kindertagesbetreuung und frühe Bildung, 015 Inklusion, Vielfalt und Diskriminierungssensibilität

Antimuslimischer Rassismus in der Kita: diskriminierungssensible Pädagogik von Anfang an!

4764/21Antimuslimischer Rassismus im Kita-Kontext ist präsent – oft wird dieser aber nicht bewusst wahrgenommen, eingeordnet und benannt. Daher bietet das Seminar eine grundlegende Auseinandersetzung, in der das Thema im Kontext von vorurteilsbewusster Bildung und Erziehung© verortet wird. Dabei wird im Seminar folgenden Fragen nachgegangen: Antimuslimischer Rassismus: was ist das? Wie erkenne ich antimuslimischer Rassismus im Kitaalltag? Von wem geht dieser aus und welche Auswirkungen hat das auf die Identitätsentwicklung der Kinder? Wie können Fachkräfte sich in der Kita für das Thema stark machen, eine diskriminierungssensible Brille aufsetzen und präventiv tätig werden? Wie können pädagogische Fachkräfte in dieser Thematik Kinder und Eltern stärken? Mit einem Input und einer Selbstreflexionsübung wird sich im Seminar mit antimuslimischem Rassismus im Kitakontext und dessen Wirkmächtigkeit auf die Kinder auseinandergesetzt. Ebenfalls bietet das Seminar Raum für einen Austausch und das Sammeln von Handlungsoptionen für die Praxis.
Info
Termine06.10.2021 und 07.10.2021
ZielgruppeErzieher/innen und Leitungen aus Kindertageseinrichtungen in Berlin und Brandenburg
Teilnahmezahlmaximal 13
Dozent/inNuran Argun
VerantwortlichMarie Friese
OrtINA.KINDER.GARTEN gGmbH, Wilhelm-Kabus-Str. 42-44/Haus 6.1, Treppenhaus A, 10829 Berlin
Anmeldeschluss 21.09.2021