Aktuelles und Fachübergreifendes, 005 Gesprächsgestaltung/Beratung/Moderation

Online:Interkulturelle resilienzorientierte Gesprächsführung

Verbindliche Teilnahme an allen vier Online-Seminartagen

8219/21Fachkräfte in sozialen Arbeitsfeldern haben immer mehr mit Menschen verschiedener kultureller und sozialer Herkunft zu tun. Das erfordert eine besondere Aufmerksamkeit für kulturelle Gemeinsamkeiten und Unterschiede. Klienten/-innen, Kunden/-innen und Teammitglieder mit verschiedenen sozialen und kulturellen Prägungen fordern transkulturelle Kompetenzen. Der transkulturelle Ansatz konzentriert sich auf eigene innere Treiber und Verankerungen von Kultur. Ziel ist es, die sensible Wahrnehmung von anderen Kulturen zu steigern, Synergien zu erreichen und Unterschiede bewusster erfassen und wertschätzen zu können. Inhalte: Einführung in Kulturverständnis, Wirkung sozialer Systeme, Kommunikation, Krisen, Förderung von Resilienzpotentialen, Methoden zu Perspektivwechsel und Gesprächsgestaltung. Im Zuge der geltenden Abstandsregelungen findet Beratung zunehmend auch virtuell statt. Dazu bietet der Kurs praktische Anregungen zur Gestaltung von virtuellen Gesprächen und online-Beratung. Durch die vier Online-Seminartage können Beratungstechniken auf Distanz praktisch eingeübt werden. Im Seminar können Sie eine wertschätzende Haltung, Dialogkompetenz, souveräne Beziehungsgestaltung, Netzwerkarbeit, Empowerment und sozial inklusive Strategien stärken. Theoretische Inhalte werden kurz vorgestellt. Praktische Übungen ermöglichen erste Erfahrungen, die in der eigenen Arbeit vertieft und beim zweiten Themenblock reflektiert werden können.
Info
Termine01.11.2021, 02.11.2021, 08.11.2021 und 09.11.2021
ZielgruppeFachkräfte der Jugendhilfe aus Berlin und Brandenburg
Teilnahmezahlmaximal 24
Dozent/inJohannes Holz, Nurtac Perazzo
VerantwortlichJulia Kleinke
Ort
Anmeldeschluss 20.09.2021