Informationsveranstaltung zur Langzeitqualifizierung - Leitungskompetenz in Kindertageseinrichtungen

4090/19 Informationsveranstaltung zur Langzeitqualifizierung - Leitungskompetenz in Kindertageseinrichtungen

Vermutlich die größte Herausforderung an die Leitung einer Kindertageseinrichtung ist die Umsetzung des Bildungs-, Erziehungs-, und Betreuungsauftrags mit einer beständigen Konzeptions- und Personalentwicklung. Dieser Prozess wird noch anspruchsvoller unter den stetigen gesellschaftlichen Veränderungsprozessen, die sich in der Kindertagesstätte abbilden. Um den komplexen Herausforderungen zu begegnen, bietet die Qualifizierung die Möglichkeit, ein individuelles, professionelles Leitungsverständnis zu entwickeln.  Die 8-tägige Kompaktphase startet mit folgenden Themen:

  • Pädagogische Orientierung und individuelle Wertvorstellungen
  • Achtsamkeit und Selbstfürsorge 
  • Leitungsverständnis und Leitungsrolle 
Eine sich anschließende 20-tägige Vertiefungsphase bietet Ihnen die Möglichkeit der individuellen Entwicklung im Rahmen eines Bausteinsystems. Entsprechend Ihres Kompetenzprofils wählen Sie im SFBB-Programmangebot z.B. Themen wie Zeitmanagement, Teamentwicklung, Konfliktmanagement, Personalentwicklung, Kommunikationstechniken, etc. 
Professionelle Kompetenz umfasst neben theoretischem Wissen gleichermaßen Fähigkeiten, Können und Motivation. Eine moderierte kollegiale Beratung ist fester Bestandteil der Qualifizierung mit dem Ziel, durch die Reflexion des eigenen Leitungshandelns die professionellen Kompetenzen weiterzuentwickeln.  Detaillierte Informationen und die Möglichkeit individueller Nachfragen zu dieser Qualifizierung bietet Ihnen dieser Informationstag.

Termine:

29.10.2019 von 10:00 bis 12:00h         

Zielgruppe:

Leitungen und angehende Leitungen von Kindertageseinrichtungen  aus Berlin und Brandenburg

Teilnahmezahl:

Maximal 30

Dozent/in:

Anja Barthel-Kuhl, Dr. Karin Garske

Verantwortlich:

Dr. Karin Garske

Ort:

Jagdschloss Glienicke

Zeit:

Ganztägig, die genaue Zeit entnehmen Sie bitte Ihrem Zusageschreiben. Bitte beachten Sie die Teilnahmebedingungen

Anmelden bis:

20.09.2019

Anlagen