Dokumentation vom Fachtag Zusammenarbeit der Unterhaltsvorschussstellen und Beistände im Land Brandenburg Vom 23.10.2019

Fachforum 1

Erläuterungen und Rechtsprechung zu den Unterhaltsleitlinien des Brandenburgischen OLG, Stand 1.1.2019    - Schwerpunkt Kindesunterhalt -
Referent:  Jens Gutjahr Richter am Oberlandesgericht Jens Gutjahr, Brandenburg a. d. Havel

In dem Forum wurden die wichtigsten Inhalte dieser Unterhaltsleitlinien, gerade auch soweit sie für Unterhaltsbeistände und die Mitarbeiter*innen der Unterhaltsvorschussstellen von Bedeutung sind, insbesondere anhand höchstrichterlicher Rechtsprechung erörtert.
Zu dem Referenten:
Herr Gutjahr gehört dem 3. Familiensenat am Brandenburgischen Oberlandesgericht an. Er ist Mitglied der Unterhaltskommission des Deutschen Familiengerichtstages, hat zum Verfahrenshandbuch Familiensachen beigetragen, war Mitautor des Beck’schen Online-Kommentars zum FamFG und referiert für die Anwaltschaft. Das jährlich im Rahmen der Richter Fortbildung in der Justizakademie des Landes Brandenburg in Königs Wusterhausen stattfindende familienrechtliche Kolloquium gestaltet er seit Jahren maßgeblich mit.

Download der Unterlagen:

Forum_I_Erläuterungen_und_Rechtsprechung_zu_den_Unterhaltsleitlinien.pdf

Fachforum 2 Datenschutz


Heike Schneider, Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg; Sylke Unger, Rechtsstelle des Jugendamtes des Bezirksamtes Berlin-Lichtenberg;
Nancy Wirgailis-Büttner, Rechtsstelle des Jugendamtes Bezirksamtes Berlin- Lichtenberg

Nach einer theoretischen Einführung in die wesentlichen datenschutzrechtlichen Regelungen hatten die Teilnehmer/innen  im Anschluss die Möglichkeit ihre Fragen an Hand eigener Praxisfälle  gemeinsam zu diskutieren. und ausgewertet werden.
Zu den Referentinnen:
Heike Schneider arbeitet im Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg, Referat 21, Kinder- und Jugendpolitik, Jugendrecht, Jugendschutz, Zentrale Adoptionsstelle Berlin-Brandenburg (ZABB),Europäische Strukturfonds, Netzwerk Gesunde Kinder.
Sylke Unger arbeitet in der Rechtsstelle des Jugendamtes des Bezirksamtes Berlin-Lichtenberg.
Nancy Wirgailis-Büttner ist Mitarbeiterin in der Rechtsstelle des Jugendamtes und ist auch als Beistand und Urkundsperson im Jugendamt des Bezirksamtes Berlin- Lichtenberg tätig.

Download der Unterlagen:

Forum_IIa_ Übersicht_Datenschutz_UV-Stellen_und_Beistände.pdf

Forum_IIb_Vorschriften_zum_Datenschutz.pdf

Forum_IIc_ Praktische_Fälle.pdf

Forum_IId_Einwilligungserklärung_Unterhaltspflichtiger.pdf

Forum_IIe_Einwilligungserklärung_Unterhaltsempfänger.pdf

Fachforum 3

Sinnvolle Titulierungsstrategien in der Zusammenarbeit zwischen Beistand und Unterhaltsvorschussstellen und der Umgang mit bestehenden Titeln
Referentin: Frau Hörenz, Referatsleitung Unterhaltsvorschuss, Amt für Soziale Dienste, Freie Hansestadt Bremen.

Die Fachbereiche Beistandschaft und Unterhaltsvorschuss haben ein gemeinsames Ziel: Realisierung der Unterhaltsansprüche des Kindes und Vermeidung staatlicher Transferleistungen. Dennoch gibt es Unterschiede in den fachlichen Vorgaben sowie im Rollenverständnis beider Aufgabenbereiche. Nicht selten kommt es in der Praxis zu Unterhaltstitulierungen, die die Durchsetzung des Anspruchs des Kindes erschweren und Arbeits- und Energieressourcen an verschiedenen Stellen binden.

In diesem Workshop wurde gemeinsam diskutiert, in welchen Fällen eine Kooperation zwischen Unterhaltsvorschuss und Beistand sinnvoll und für beide Seiten gewinnbringend ist und wie diese Zusammenarbeit rechtlich möglich ist (treuhänderische Rückübertragung, Titelumschreibung, u.a.) und praktisch gestaltet werden kann.

Zu der Referentin:
Antje Hörenz verfügt über eine fast zwanzigjährige Erfahrung im Bereich des Kindesunterhaltsrechts, die sie als Beiständin beim Jugendamt Göttingen und später als Referatsleitung im Fachdienst Beistandschaften bzw. Unterhaltsvorschuss beim Amt für Soziale Dienste Bremen gewonnen hat. Frau Hörenz ist seit 2017 nebenberuflich als Dozentin für das Unterhaltsvorschussgesetz tätig. Sie hat zusätzlich eine Qualifizierung im Diversity-Management

Download der Unterlagen:

Fachforum_III_Sinnvolle_Titulierungsstrategien.pdf

Fachforum 4

Ein Weg der Zusammenarbeit- Schnittstellenkonzept für die Arbeitsbereiche Unterhaltsvorschuss und Beistandschaft“
Herausforderungen bei der Gestaltung einer Zusammenarbeit. Der Beistand und der Unterhaltsvorschuss zwischen rechtlichen Vorgaben und Politik. Geht da noch was?
Gabriele Burkert, Jugendamt Teltow-Fläming für Beistandschaft, Unterhaltsvorschuss und Vormundschaft

Das Forum diente dem Praxisaustausch und Erfahrungsaustausch, dem beleuchten von Umsetzungsproblemen und den daraus zu ziehenden Schlussfolgerungen.
Vorab wurde das Schnittstellenkonzept mit seinen Aufgabenbereichen Unterhaltsvorschuss und Beistandschaft nochmals vorgestellt.
Zu der Referentin
Gabriele Burkert ist  seit 2010 Sachgebietsleiterin im Jugendamt Teltow-Fläming für Beistandschaft, Unterhaltsvorschuss und Vormundschaft. Sie war davor fünf Jahre Bereichsleiterin im Job-Center und 15 Jahre Sachgebietsleiterin im Sozialamt.

Download der Unterlagen:

Forum_IV_ Schnittstellenkonzept_Teltow-Fläming.pdf

Anlagen